«Save the date 10. – 12. Juni 2022»

Die 11. Zürcher Blasmusiktage 2021 können wegen der nach wie vor unklaren Situation mit der COVID-19-Pandemie nicht wie geplant vom 4. bis 6. Juni 2021 durchgeführt werden. Letztendlich musste das Organisationskomitee der 11. Zürcher Blasmusiktage 2021 die Reissleine ziehen und eine erneute Verschiebung ins Auge fassen. Dieser Entscheid wurde zum zweiten Mal nach sorgfältigem Abwägen und unter Berücksichtigung verschiedenster Faktoren gefällt. Aus heutiger Sicht ist unklar, wie lange der «Lockdown» noch anhält. Dies hat zur Folge, dass die Vorbereitungs- sowie Planungsarbeiten nicht im gewohnten Rahmen durchgeführt werden können. Auch wirkt sich der «Lockdown» nach wie vor auch im finanziellen Bereich aus. Nach den neusten Entscheiden das BAG ist es schwierig, weitere Inserenten für den Festführer oder gar Sponsoren zu gewinnen.

Nicht ausser Acht lassen wollen wir den Aspekt, dass wir unter Umständen ein Schutzkonzept ausarbeiten und einreichen müssten. Dieses könnte unter anderem die Einschränkung der Anzahl Festbesucher und / oder eine Maskentragpflicht beinhalten. Unvorstellbar, unter diesen Umständen, ein Blasmusikfest durchzuführen.

Dazu kommt, dass noch offen ist, wann die Musikvereine den Probenbetrieb wiederaufnehmen können und wie schnell sie – nach der langen Zwangspause – wieder fit sind, um qualitativ gute Konzerte geben zu können.

Wir werden zeitnah mit allen Partnern, Marktfahrer, Sponsoren, Inserenten, teilnehmenden Vereinen, Helfer und Bands Kontakt aufnehmen und sie über das weitere Vorgehen informieren. Wir sind zuversichtlich, dass auch im nächsten Jahr wieder alle Partner mit an Bord sein werden, wenn die Blasmusik 3 Tage Besitz vom Münsterhof ergreift.

Aufgrund der Vorvernehmlassung durch das Büro für Veranstaltungen konnte bereits ein neues Datum gefunden werden. Wenn alles nach Plan läuft, finden die 11. Zürcher Blasmusiktage vom 10. bis 12. Juni 2022 auf dem Münsterhof statt. Die Vorsteherin des Sicherheitsdepartements, Stadträtin Karin Rykart hat mir zwischenzeitlich schriftlich bestätigt, dass dieser Anlass entsprechend im Veranstaltungskalender eingetragen worden ist.

In der Zusammensetzung des Organisationskomitees ändert sich erfreulicherweise nichts. Es konstituiert sich nach wie vor aus den bewährten und bekannten Kräften des Vorstandes des Blasmusikverbandes der Stadt Zürich.

Am Gesamtkonzept wird sich nichts ändern. An den 11. Zürcher Blasmusiktagen 2022 spielen sowohl Stadtzürcher Jugendmusikformationen und Blasmusikvereine als auch Gastvereine aus dem In- und Ausland.

Zu den Höhepunkten der Festlichkeiten sollen das Galakonzert mit dem Polizeiorchester Sachsen (D) und die Jubiläumsfeierlichkeiten «100 Jahre Blasmusikverband der Stadt Zürich» gehören. Auftakt zum krönenden Abschluss der Festtage bildet der Festumzug am Sonntagvormittag vom Werdmühleplatz über die Bahnhofstrasse zum Münsterhof ins Festzelt.

Die Zürcher Blasmusiktage haben eine langjährige Tradition und zeigen einem breiten Publikum, wie vielseitig Blasmusik interpretiert wird. Wir sind zuversichtlich, die COVID-19-Pandemie in den Griff zu bekommen und im 2022 die Blasmusik im Herzen von Zürich Jung und Alt erfreuen wird.

Unser Appell an Sie: «Save the date 10. bis 12. Juni 2022» und seien Sie auch in einem Jahr Teil der festlich-fröhlichen Stimmung, wie es sie nur im Rahmen der Blasmusik gibt!

Das Organisationskomitee 11. Zürcher Blasmusiktage bedankt sich herzlich bei allen Betroffenen für das Mittragen dieses Entscheides und freut sich, Sie im nächsten Jahr auf dem Münsterhof begrüssen zu dürfen.

Musikalische Grüsse

Markus Baumann
OK Präsident 11. Zürcher Blasmusiktage 2022